Home Unternehmen Leistungen Projekte Aktuell Kontakt

Die Abtei Münsterschwarzach plante innerhalb von 10 Jahren, ihren gesamten Energiebedarf auf erneuerbare Energien umzustellen.
Ein wesentlicher Schritt im Bereich Wärmeenergie gelang durch die Errichtung einer Holzhackschnitzelanlage. Weiterhin wurde das Fernwärmenetz erweitert und die Straßen teilweise ausgebaut. Unser Büro war mit der technischen Fachplanung (Heizung, Lüftung, Sanitär) beauftragt (LP 1-9 nach HOAI).

Abtei Münsterschwarzach
Holzhackschnitzelheizung



Bau einer Holzhackschnitzelanlage im Rahmen des Klosterprojektes „Regenerative Energien“.

Bauherr, Betreiber, Abnehmer
Abtei Münsterschwarzach
97359 Schwarzach

Bauplanung
Architekten keicher ring, 97080 Würzburg

Technik
Kohlbach Vorschubrostkessel (Nennleistung:1.200 kW)

Förderung
Förderprogramm „Gesamtkonzept nachwachsende Rohstoffe in Bayern“: 30 % der Investitionen

Planungs- und Ausführungszeitraum
Baubeginn: 1. Juli 2003, Inbetriebnahme: 18. Dezember 2003
 








Einweihung am 13. März 2004


Abt Fidelis Ruppert Josef Miller, Staatsminister
f. Landwirtsch. u. Forsten
Pater Christoph Gerhard,
Projektleiter
Tamara Bischof,
Landrätin Kitzingen
Hans-Josef Fell,
Bundestagsabgeordneter
Otto Hünnerkopf, Landtagsabgeordneter